Aktionsfonds für eine offene Gesellschaft der Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung unterstützt als Partner unserer Initiative Aktionen für eine Offene Gesellschaft. Übernommen werden Sachkosten für Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein Wir-Gefühl stärken, die für Toleranz, Vielfalt und Demokratie eintreten.

Das Förderprogramm:

  • Gefördert werden Projekte, die den gesellschaftlichen Zusammenhalt und ein Wir-Gefühl stärken, für Toleranz, Vielfalt und Demokratie eintreten und sich gegen politischen Radikalismus und Hass positionieren. Dies können Einzelveranstaltungen sein, ebenso aber auch Veranstaltungsreihen oder mehrwöchige Aktionen. Denkbar sind kreative Ansätze (Theater, Songs, Texte) ebenso wie Debattenbeiträge oder Feste für Demokratie.
  • Nicht gefördert werden Projekte der Flüchtlingshilfe und Vorhaben, die das Thema „Flucht und Asyl“ adressieren, denn in der Robert Bosch Stiftung gibt es dazu eigene Förderangebote, zum Beispiel Miteinander, füreinander! Begegnungen mit Flüchtlingen gestalten
  • Beantragt werden können bis zu 3.000 Euro, übernommen werden allerdings ausschließlich Sachkosten (also keine Personalmittel oder Honorare).
  • Bewerben können sich Schulen, Bildungs- und Kultureinrichtungen, Vereine und kleine Initiativen sowie kommunale Stellen.
  • Die geförderte Aktion stellt sich unter das Dach der „Initiative Offenen Gesellschaft“ und unterstützt deren Ziele. Sie wird zudem mit Förderzusage auf der Website der „Initiative Offene Gesellschaft“ beworben und dokumentiert. Um den Bezug zur Initiative herzustellen, wird bei der Umsetzung der Aktion das Logo der „Initiative Offene Gesellschaft“ verwendet.
  • Bewerbungen sind durchgehend möglich, es gibt also keinen Bewerbungsschluss.
  • Hinweis: eine Bearbeitung von Anfragen kann bis zu sechs Wochen in Anspruch nehmen

mehr unter: https://www.die-offene-gesellschaft.de/facilitation

weitere Artikel

Integrationspreis des Integrationsrates der Stadt Bonn 2019: Vorschläge und Bewerbungen einreichen – bis 30. Juli 2019

Integrationspreis des Integrationsrates der Stadt Bonn 2019: Vorschläge und Bewerbungen Sehr geehrte Damen und Herren, zum elften Mal schreibt der Integrationsrat der Bundesstadt Bonn seinen Integrationspreis […]

Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt als Scharnier von Teilhabe

"Bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt als Scharnier von Teilhabe" Am 12. Juni 2019 nahm Dr. Philip Gondecki, Projektleiter des MIGRApolis House of Resources Bonn (HoR BN), an […]

Neues Förderprogramm des Bonner Vereins Fonds Soziokultur e.V. “Der Jugend eine Chance”

Förderprogramm: Der Jugend eine Chance – im soziokulturellen Bereich Ein zusätzliches Förderprogramm des Bonner Vereins Fonds Soziokultur e.V. will junge Menschen dabei unterstützen, erste persönliche Erfahrungen […]