Förderprogramm: Der Jugend eine Chance – im soziokulturellen Bereich

Ein zusätzliches Förderprogramm des Bonner Vereins Fonds Soziokultur e.V. will junge Menschen dabei unterstützen, erste persönliche Erfahrungen mit Kunst und Kultur zu sammeln.

Initiativen von Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren sollen die Möglichkeit haben, „experimentierfreudige“ Projekte im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen. So sollen sie zu (längerfristigem) Engagement in diesem Bereich ermutigt werden. Ob Videoprojekt zur Migration im Stadtteil, HipHop-Event, Fotoausstellung zum Wandel eines Dorfes – Vorhaben können mit bis zu 2.000 Euro unterstützt werden.

Förderanträge müssen bis zum 2. Mai 2019 eingereicht werden.

Unter folgenden Links finden Sie weitere Informationen zum Förderprogramm “Der Jugend eine Chance” sowie zur “allgemeinen Projektförderung” des Fonds Soziokultur e.V.

weitere Artikel

NRW-Integrationsminister Joachim Stamp und Staatssekretärin Serap Güler zu Besuch im MIGRApolis House of Resources Bonn

NRW-Integrationsminister Joachim Stamp und Staatssekretärin Serap Güler zu Besuch im MIGRApolis House of Resources Bonn NRW-Integrationsminister Joachim Stamp und Staatssekretärin Serap Güler haben auf Einladung der […]

Kostenloses E-Book zur Digitalisierung, ein Praxisleitfaden für zivilgesellschaftliche Akteure, Vereine und Initiativen

Kostenloses E-Book zur Digitalisierung, ein Praxisleitfaden für zivilgesellschaftliche Akteure Digitalisierung - Vom Buzz Word zur zivilgesellschaftlichen Praxis Das E-Book ist eine Orientierungs- und Arbeitshilfe, die das […]

Filmdokumentation der Initiative “Im Namen der Wellen” – DemoART for Human Rights

Filmdokumentation der Initiative "Im Namen der Wellen" Human Rights belong to every one >> Fragen im Meer von Flucht und Migration Wer sind „wir“ - wer […]