DialogFelder – Verein für deutsch-polnische Bildungs- und Kulturarbeit e.V.: Pilotphase & Anschubfinanzierung

Pilotphase & Anschubfinanzierung

DialogFelder e.V.

Der Verein DialogFelder hat sich im November 2017 gegründet, um Bildungsaktivitäten und kulturelle   Angebote im deutsch-polnischen Kontext zu realisieren. Es basiert auf einem Netzwerk einer lebendigen deutsch-polnischen Community in Bonn, die bisher vor allem private Kontakte und Verbindungen durch den muttersprachlichen Unterricht für Schulkinder in Bonn gepflegt hat. Der Verein bietet eine Plattform für Projekte für Kinder, Jugendliche, Einzelpersonen und Familien und kombiniert regelmäßige lokale Angebote und längerfristige Projekte mit einer europäischen Dimension.

In Bonn ist als erstes regelmäßiges Angebot ein deutsch-polnischer Kinder- und Familienchor entstanden, der sich wöchentlich zu Proben trifft. Mit dem Chor (unter professioneller Leitung des ausgebildeten Chorleiters Stanislaw Hajda) werden polnische Lieder und Übungen im Bereich Body-Percussion für eine Gruppe von ca. 10 Kindern und einigen Eltern eingeübt. Dadurch soll eine lebendige Bindung an die polnische Sprache für die mehrheitlich bilingualen Kinder und Erwachsenen hergestellt werden. Die Nutzung deutscher und internationaler Lieder und Body-Percussion-Übungen sorgt für ein entspanntes Nebeneinander kultureller Bezüge – es geht nicht um folkloristische Abgrenzung, sondern um Bereicherung.

Neben musischen und kulturellen Angeboten will sich der Verein als Ort für Dialog inner- und außerhalb der deutsch-polnischen Community etablieren. Ähnlich wie in Polen (und ähnlich wie in der deutschen Mehrheitsgesellschaft) driftet die in Bonn und Umgebung lebende „Polonia“ auseinander: Der eine Teil hält es mit der polnischen Regierungspartei PiS und hält (vor allem muslimische) Flüchtlinge für den Untergang des Abendlandes. Der andere Teil hat es sich in der offenen und diversen Gesellschaft bequem gemacht. Die DialogFelder wollen mit verschiedenen, auch europäischen Formaten diese auseinanderstrebenden Gesellschaftsgruppen in Kontakt und Dialog bringen.

Der Verein möchte ein Teil der internationalen und vielfältigen Vereinslandschaft in Bonn werden. Nicht als ein „Migranten-Kulturverein“, der (wie in den ersten Jahren und Jahrzehnten der Arbeitsmigration nach Deutschland) seinen Fokus auf das Bewahren und „Einfrieren“ kultureller Eigenarten, Bräuche, Musik, Sprache… legt, sondern als Teil einer gesellschaftlichen Vielfalt.

Ansprechpartner: Jochen Butt-Pośnik (DialogFelder e.V.) dialogfelder@freenet.de

 

 

Gefördert durch:

     

 

weitere Projekte

Pesanggrahan Indonesia e.V.: Interkultureller Musiker*innen-Treff/Musiktreff für Kinder

WWW.BIMEV.DE Gelebte Integration durch Musik: Interkulturelle Musiktreffs für Kinder und Erwachsene Pesanggrahan Indonesia e.V. Das Projekt soll Möglichkeiten und einen Raum für Musiker*innen jedweder Herkunft schaffen, […]

Algorithmus Zentrum für Medienkompetenz e.V.: Behördengang per Mausklick – Integrationshilfe mit Computer und Internet: Ein offenes Angebot zur Medienbildung

WWW.BIMEV.DE Behördengang per Mausklick - Integrationshilfe mit Computer und Internet: Ein offenes Angebot zur Medienbildung Algorithmus Zentrum für Medienkompetenz e.V. Mit diesem Projekt möchte die ALGORITHMUS […]

Rheinland Nepal Initiative (e.V.): Interkultureller Nepal-Abend

WWW.BIMEV.DE Interkultureller Nepal-Abend Rheinland Nepal Initiative (e.V.) Die Veranstaltung zum Nepali New Year fördert die Integration von Kultur, Musik, Essen und Austausch mit Deutsche und Internationale […]