Informations-, Diskussions- und Kulturabend: Gipsy Groove und die Roma

Informations-, Diskussions- und Kulturabend

“Gipsy Groove und die Roma”

Refugees Welcome Bonn e.V.

Anlässlich des am 8. April stattfindenden Tag der Roma veranstaltete Refugees Welcome Bonn e.V. in Zusammenarbeit mit Rom e.V. einen Informations- und Diskussionsabend zu Flucht, Migration und der Situation der Roma auf dem Balkan und in Deutschland, der am 5. April 2017 im Kulturzentrum KULT41 (Hochstadenring 41) in Bonn stattfand.

Neben einem kulturellen Rahmenprogramm und Benefizkonzert der Band Gipsy Groove wurden drei Vorträge zu Themen der Flüchtlingshilfe auf der Balkanroute und der Situation der Roma auf dem Balkan und in Deutschland gehalten. Jure Leko, Doktorand der Sozialwissenschaften an der Universität Bonn, hielt einen Vortrag über die menschenrechtliche Situation der Roma-Minderheit auf dem Balkan und die Anerkennungskämpfe geflüchteter Roma in Deutschland. Hasiba Dzemajlji, Mitarbeiterin von Rom e.V. Köln, sprach über ihre Empowerment-Arbeit mit Roma-Frauen und ihre Erfahrungen in der Beratung und Unterstützung von geflüchteten Roma in Deutschland. Bajram Kinolli, Sänger der Band Gipsy Groove und einer der Gründer der Organisation Gaia SCI Kosovo, gab einen Einblick in die Arbeit der Organisation und das zivilgesellschaftliche Engagement für Geflüchtete auf der Balkanroute.

GIPSY GROOVE, eine international bekannte Band aus dem Balkan, spielte auf ihrer diesjährigen “No one is illegal”- Tour im Anschluss an die Vorträge und Diskussionsrunde ein Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe der NGO Gaia Kosovo und zeigte auf beeindruckende Weise, wie sich eine Verschmelzung aus Funk, Ska, Reggae und Jazz gepaart mit traditioneller Roma-Musik anhören kann. In ihren Texten thematisiert die sechsköpfige Band aus dem Balkan die Menschenrechte weltweit, ohne dabei den gute Laune Faktor aus dem Auge zu verlieren. In ihrer sechsjährigen Bandgeschichte waren sie bereits in etlichen Ländern auf Tour, wie in Rumänien, Slowakei, Deutschland, Schweiz, Österreich, Serbien, Türkei u.a.

Die sehr gut besuchte Veranstaltung war mit über 200 Gästen und interessierten Zuhörer*innen, angeregten Diskussionen und einem engeriegeladenen und mitreißendem Konzert von Gipsy Groove ein voller Erfolg zur Freude aller beteiligten Akteur*innen von Refugees Welcome Bonn e.V., Rom e.V. und Gaia SCI Kosovo.

Ansprechpartner: Benjamin Kowitzke (Refugees Welcome Bonn e.V.), refugees-welcome@riseup.net

Refugees Welcome Bonn - Logo

Gefördert durch:

    

weitere Projekte

Pesanggrahan Indonesia e.V.: Interkultureller Musiker*innen-Treff/Musiktreff für Kinder

WWW.BIMEV.DE Gelebte Integration durch Musik: Interkulturelle Musiktreffs für Kinder und Erwachsene Pesanggrahan Indonesia e.V. Das Projekt soll Möglichkeiten und einen Raum für Musiker*innen jedweder Herkunft schaffen, […]

Algorithmus Zentrum für Medienkompetenz e.V.: Behördengang per Mausklick – Integrationshilfe mit Computer und Internet: Ein offenes Angebot zur Medienbildung

WWW.BIMEV.DE Behördengang per Mausklick - Integrationshilfe mit Computer und Internet: Ein offenes Angebot zur Medienbildung Algorithmus Zentrum für Medienkompetenz e.V. Mit diesem Projekt möchte die ALGORITHMUS […]

Rheinland Nepal Initiative (e.V.): Interkultureller Nepal-Abend

WWW.BIMEV.DE Interkultureller Nepal-Abend Rheinland Nepal Initiative (e.V.) Die Veranstaltung zum Nepali New Year fördert die Integration von Kultur, Musik, Essen und Austausch mit Deutsche und Internationale […]