Unity Effect e.V.: Tannenbusch Study-Center for Peer-Learning and Empowerment

Tannenbusch Study-Center for Peer-Learning and Empowerment

Unity Effect e.V.

Zahlreiche Neuankömmlinge und Geflüchtete stehen vor der Herausforderung, dass sie nur schwer Zugang zu Räumlichkeiten, digitalen Ressourcen und Mentoring haben. Sei es, dass sie als Geflüchtete in Unterkünften leben oder erschwert an Informationen herankommen. Die Folge ist, dass wir das Potential und Engagement Hunderter Menschen als positive Changemaker verkennen.

Aus diesem Grund setzt  Unity Effect e.V. auf Empowerment, Teilhabe und digitale Integration durch das Study-Center. Neben Internet-Zugang, Hardware (Chromebooks) und Workshops möchte der Verein insbesondere ein Mentoring-Angebot schaffen und sein Angebot außerdem in die lokale Startup- und Transformationsszene des Tannenbusch Houses einbetten.

Das Tannenbusch House selbst ist ein Raum zum Ausprobieren und eine internationale Gemeinschaft, in welcher frau und man neue Seiten von sich selbst erkunden, gemeinsam neue Fähigkeiten erlernen und Ideen verwirklichen kann. Entsprechend werden dort neben dem Study-Center zahlreiche Angebote zur Verfügung stehen, mit denen die Teilnehmenden in Kontakt kommen werden.

Vor diesem Hintergrund schließt das Study-Center Menschen in einen Prozess der Selbstbefähigung, Potentialentfaltung und sozialer Innovation ein. Unity Effect e.V. schafft einen Raum und Perspektiven (Selbstständigkeiten, Weiterbildung, Ko-Kreation), Arbeitsplätze, Gemeinschaften, Lebensqualität) und ein skalierbares Modellprojekt.

Ganz konkret umfasst das Study-Center folgende Angebote:

  • Wöchentliches Angebot jeden Mittwoch von 13.00 – 17.00 Uhr, an denen das Tannenbusch House für das Study Center offen steht. Chromebooks sowie persönliche Betreuung werden bereitgestellt.
  • Wöchentliche Sprachcafés (jeden Dienstag), in welchen unter Anleitung eines Sprachlehrers Deutsch gesprochen und gelernt wird.
  • 6 Eintages-Workshops im Zeitraum Juni-November. Themen werden u.a. sein: Sprachcafé-Mapping, Bewerbungstraining, Tipps und Tricks für Selbstständigkeit, Social Media & Marketing.

Zusätzliche Angebote im Zusammenhang mit dem Study-Center sind:

  • Workshops zur Persönlichkeits- und Geschäftsentwicklung jeden Mittwoch Abend
  • Netzwerk-Treffen jeden Sonntag Abend
  • Weitere Angebote des Tannenbusch Houses: Improvisations-Theater, Kreatives Schreiben, Storytelling u.v.m.

Unity Effect e.V. möchte Potentiale wecken und Menschen verbinden. Ein erster Beitrag ist es, dass sich das Study-Center an verschiedene Gesellschaftsgruppen richtet, die in einer ähnlichen Situation sind: Neuankömmlinge (z.B. Expats), Geflüchtete, ausländische Studierende sowie die Nachbarschaft. Dies schafft Anschluss für Menschen, die sich oftmals in der Peripherie der Gesellschaft wiederfinden. Und gleichzeitig schafft Unity Effect e.V. konkrete Erfahrungen und Verbindungen, die auch Altbonner*innen aufzeigen, welche Möglichkeiten durch die Zuwanderung von Menschen entstehen. Die Einbettung in das Tannenbusch House ist dabei ein weiterer Schritt, alle Beteiligten in einen ko-kreativen Prozess einzubinden.

Das Study-Center von Unity Effect e.V. ist als skalierbares Modellprojekt konzipiert. Zum einen schließt das ein, dass das Projekt mittelfristig in die regelmäßigen Aktivitäten des Tannenbusch Houses integriert sowie die Finanzierung aus Eigenmitteln sichergestellt wird. Dies möchte Unity Effect e.V. insbesondere über den Aufbau von Partnerschaften und der “Ausgründung” erfolgreicher Projekte erreichen, die die Teilnehmenden entwickeln.

Zum anderen stellt der Verein sämtliche Erfahrungen und Erkenntnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung und sucht nach weiteren Kooperationspartnern und Orten, an welchen weitere Study-Center gegründet werden können. Hierzu arbeitet der Verein bereits an Partnerschaften mit lokalen Institutionen wie zum Beispiel dem BonnLAB oder Bonn im Wandel als auch Hochschulen wie zum Beispiel der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Alanus sowie Medien-Partnern wie der Deutschen Welle.

Ansprechpartner: Jannik Kaiser (Unity Effect e.V.) Jannik@unityeffect.net

 Gefördert durch:

     

 

weitere Projekte

Initiative Bonnections: Auf den Spuren von Nelson Mandela in Bonn

WWW.BIMEV.DE Auf den Spuren von Nelson Mandela in Bonn Interaktive Veranstaltungsreihe mit #WalkTogether und #67 Blankets for Nelson Mandela Initiative Bonnections Das Ziel des kollaborativen 67 Blankets Projekts […]

Tannenbusch House (e.V.): Vereinsgründung und Kick-Off

WWW.BIMEV.DE Vereinsgründung und Kick-Off Tannenbusch House (e.V.) Das Projekt Kick-Off Tannenbusch House e.V. verfolgt das Ziel die vielfältigen Akteure, welche seit Mai 2017 in einem Haus […]

Internationales Frauen- und Familien-Forum Bonn e.V.: Erstellung einer Internetseite zur Förderung der Öffentlichkeitsarbeit

WWW.BIMEV.DE Erstellung einer Internetseite zur Förderung der Öffentlichkeitsarbeit  Internationales Frauen- und Familien-Forum Bonn e.V. Das Thema Frauenrechte ist insbesondere für Migrantinnen sehr wichtig. In vielen Ländern, […]